Zehnthof

Der Zehnthof in Sinzig

Nächste Veranstaltung: Tag des offenen Denkmals

Kultur im Gewölbe ... gibt es nicht mehr

Aber das Gewölbe ist zu vermieten, zum Beispiel für
  • Kunsthandwerk
  • Instrumentenbauer
  • Veranstalter
  • Großer Gewölberaum zu vermieten


    Historische Orgeln und Tasteninstrumente zu verkaufen





    Zwischen Zehnthof und Pfarrheim sind dicht unter der Straßendecke die gut erhaltenen Hypokausten sowie Teile der Mauern römischer Häuser freigelegt worden
    Die oberste Ebene stammt wohl aus dem 4. Jahrhundert, darunter liegen jedoch mindestens noch 2 weitere (ältere) Ebenen, die nicht ausgegraben wurden.
    Gang unterm Kirchhof
    Der sagenhafte Gang ist im oberen Bereich der Zehnthofstraße durchbrochen worden (Innenbreite ca. 1,3 m, Höhe unbekannt, Decke fehlt).
    Gang in der Straße
    Auch an der Gasleitung zur Kirche ist er zu sehen.
    Gang unterm Kirchhof
    Als die Zehnthofstraße noch zum (oder durch den?) Zehnthof führte ...
    Zehnthofstraße vor 1965



    Der Garten des Sinziger Zehnthofs in der P.J. Lenné-Ausstellung im Rahmen der BUGA in Koblenz

    Der Mitschnitt der Südwestfunk-Radiosendung vom 30. 4.2011
    "Buddelpeters grüne Werke zwischen Sinzig und Sanssouci" von Lutz Neitzert kann vom SWR bezogen werden.




    Geschichte, Kultur und Technik im Zehnthof


    Dieter Schewe: Königs- und Klosterweine der Rhein/Ahr-Region
    - Weingeschichte 643 - 1257 -

    Verlag Geschichtsforschungen Rheinlande, Sinzig, ISBN 3-98094382-8

    Aus dem Vorwort:

    "Hoch lebe König Riesling" - so steht es über dem Eingang zur Weinstube im Zehnthof des Aachener Marienstifts in Sinzig, dem Nachfolger der staufischen Pfalz. (...) Tatsächlich sind die Urkunden über den Wein in Sinzig in der Regel von den Kaisern aus den Geschlechtern der Karolinger, Salier und Staufer unterzeichnet worden (...). Mit den Klöstern an der Ahr verhält es sich ähnlich: Die mit dem größten und ältesten Besitz an Wingerten waren meist Stifte an Domen, so in Köln und Aachen, (...)
    Ohne Weinbau und Weinwirtschaft wäre die Geschichte der Rhein-/Ahrregion ganz anders verlaufen. Wie sie wirklich verlaufen ist, erklärt sich dann, wenn man den Wein als Anziehungskraft mit einsetzt und seine Ausstrahlung bis an den Oberlauf der Ahr, bis zur Felssperre an der Lochmühle vor Altenahr, in die Geschichte zurückverfolgt, vom Ende der Stauferzeit bis in das frühe Mittelalter.

    Weiter lesen

    Zu beziehen über die Buchhandlungen oder den Studio • Verlag

    Dieter Schewe: Geschichte Sinzigs und seiner Königspfalzen
    - Angelpunkte der Römer, Karolinger, Staufer zwischen Ober- und Niederrhein 40 bis 1227 -

    532 S., Register: Personen, Orte, 24 x 17 cm, Hardcover, 2004, Ladenpreis: EUR 36,00, ISBN 3-9809438-01

    Als Wegkreuzung und Angelpunkt zu spätrömischer Zeit und während des gesamten Mittelalters spielte Sinzig, an Rhein und Ahr, zwischen Unter- und Obergermanien gelegen, eine wichtige wirtschaftliche und strategische Rolle. Anhand archäologischer Funde und schriftlicher Quellen gelangt der Autor zu einer Neubewertung der historischen Bedeutung der Stadt und des dortigen Zehnthofs, dessen heutige Gebäude auf römischen, karolingischen und staufischen Grundmauern errichtet wurden.

    Weiter lesen (Kurztext und Inhaltsverzeichnis)

    Zu beziehen über die Buchhandlungen oder den Studio • Verlag


    Dieter Schewe : "Der Zehnthof in Sinzig im 19. Jahrhundert"
    - Ein rheinischer Traum aus Hohenzollerns Königsschlössern -

    Hinter dem Namen "Zehnthof" in Sinzig verbirgt sich nicht nur eine Geschichte von 1900 Jahren mit dem Schwerpunkt auf den Kaiserbesuchen im frühen und hohen Mittelalter, sondern auch das Wiederaufleben eines Gebäudekomplexes im 19. Jahrhundert und seine Restaurierung in der Gegenwart. Diesen Gebäudekomplex stellt das Buch als Bürgerschloss an der Mündung der Ahr in den Rhein und als ein kunsthistorisch interessantes, vielseitiges Gesamtkunstwerk des 19. Jahrhunderts vor. Nebenbei führt es den Leser in die Geschichte des preussischen Rheinlands in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit König Friedrich Wilhelm IV., seiner Garten- und Baukunst, mit P. J. Lenné, Fr. A. Stüler und vielen rheinischen Künstlern dieser Zeit.

    Studio • Verlag, 1995, leider vergriffen



    Cellospielen im Zehnthof
    Cello-Info


    Cellospielen im Zehnthof



    Klavier & Gesang
    Holger Queck

    Klavier & Gesang


    Ballet- und Tanzschule
    tanzahrt

    Ballet-und Tanzschule


    Home: www.muut.de
    Geschichte, Kultur und Technik: Der Zehnthof in Sinzig
    Kontakt: mail@zehnthof-sinzig.de